Familienmusik Hoffmann
Familienmusik Hoffmann

Herzlich willkommen!

 

Biographie

 

Aus Raßreuth im südl. Bayer. Wald stammend, unternimmt die Familienmusik Hoffmann Ende des Jahres 1983 die ersten Gehversuche und präsentiert sich als Volksmusikgruppe im Ort und dem näheren Umkreis. 1997 wird die Gruppe durch Judith Geißler verstärkt, der Stil verändert und das Repertoire erweitert sich. Neben traditioneller Volksmusik kommen fremde Klänge aus der ganzen Welt hinzu und werden niederbayerisch bearbeitet und serviert. In den verschiedensten Besetzungen kann man die Gruppe seitdem erleben. 2008 scheidet Judith Geißler aus, ihren Part übernimmt noch im gleichen Jahr Vera Unfried.

 

Die Eltern Gisela (Gitarre) und Helmuth Hoffmann (Kontrabass) leben weiterhin in Raßreuth, Tochter Petra Wipplinger (Geige, Hackbrett) betreibt im benachbarten Jahrdorf eine Osteopathie-Praxis und Sohn Klaus Hoffmann (Klavier, Kontrabass, steirische Harmonika) lebt in Ingolstadt und arbeitet dort als Musiklehrer an einem Musischen Gymnasium. Vera Unfried (Flöten, Okarinas, Klavier) wohnt in Wildenranna bei Wegscheid. Die  Musikpädagogin ist Dozentin an der UNI Passau.

 

CD-Produktionen

 

„Achtung“

„Bayerisch virtuos“

„Pfeffer & Schmalz“

„Wos is des zan Plunda“ (Weihnachts-CD mit den Wegschoada Sängern)

„de Huiss-ta-ta“ (CD mit den Wegschoada Sängern)

 

 

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familienmusik Hoffmann